Fördergelder beantragt

Auszug aus der Ansprache des Ersten Bürgermeisters, Christian Zuber, zum Haushaltsplan der Stadt Münchberg: "Zudem wurden das ehemalige Schlecker- Gebäude sowie das Fachwerkhaisla für das Förderprogramm (Anm. gemeint ist die Städtebauförderung) gemeldet. Wir gehen also offensiv in das Programm, welches bis 2020 läuft hinein. Eine derartige Förderkulisse muss genutzt werden, um lange Leerstände zu beseitigen und Nachnutzungskonzepte zu entwickeln. Nutzungskonzepte für das Fachwerkhaisla werden uns auch in diesem Jahr weiter beschäftigen. Wir werden nun aktiv Gespräche führen und auch der Initiativkreis ist gefordert, sich hier einzubringen."

Einbringen werden wir uns auf jeden Fall auch weiterhin und freuen uns darauf, zusammen mit der Stadt die nächsten Schritte zu gehen, um die Zukunft eines der ältesten Häuser Oberfrankens zu sichern. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0